Web

 

Ballmer: Die nächste Xbox kommt 2006

20.06.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Auf einer Pressekonferenz in Japan soll Microsoft-Chef Steve Baller erklärt haben, die nächste Version der hauseigenen Spielekonsole "Xbox" werde 2006 auf den Markt kommen. Dies berichtete die Wirtschaftszeitung "Nihon Keizai Shimbun". Der Redmonder Konzern indes wollte das Zitat nicht autorisieren. "Für künftige Xbox-Produkte oder -Services wurden noch keine Termine veröffentlicht", hieß es in einer Mitteilung.

Spielekonsolen haben üblicherweise Produktlebenszyklen von fünf Jahren - das würde bedeuten, dass Sonys Playstation 3 im Jahr 2005 erscheinen müsste. Es hat aber den Anschein, als ob sich deren Herzstück, der "Cell"-Prozessor", in der Entwicklung verzögern würde. Dies könnte aus Sicht von Branchenkennern auch der Grund für Microsoft Verspätung um ein Jahr sein. Der Redmonder Konzern hätte dann auch ein Jahr mehr Zeit, aus seiner derzeit massiv subventionierten Konsole erste Profite herauszuholen und um mit möglichen Zulieferern zu verhandeln (hier zeichnet sich ein erbitterter Wettstreit zwischen Nvidia und ATI ab). (tc)