Web

 

Babylon jetzt mit Langenscheidt-Wörterbüchern

15.05.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Langenscheidt-Verlag, dessen Wörterbücher für den PC bis dato vornehmlich in Rahmen der PC-Bibliothek erhältlich waren, kooperiert nun auch mit der israelischen Firma Babylon. Deren "Ein-Klick-Übersetzungssoftware" war lange kostenlos erhältlich, kostet aber inzwischen Geld. Langenscheidt bietet für deren Software bidirektionale Wörterbücher für wichtige europäische Sprachen sowie Fachwörterbücher unter anderem für die Bereiche Technik, Medizin und Chemie. Erhältlich sind die Inhalte vorerst nur für Firmenkunden. Die Preise für den Premium Content betragen zwischen zwölf und 215 Euro plus Mehrwertsteuer pro Nutzer. Babylon offeriert nach eigenen Angaben flexible Lizenzmodelle, die sich nach Volumen, Zeit- oder

Lizenzrahmen richten. (tc)