Web

 

Baan erhält weiteren Kredit von Fletcher International

09.12.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Baan Company hat sich frisches externes Eigenkapital besorgt. Geldgeber ist die US-Investmentgesellschaft Fletcher International Ltd., die dem Standardsoftware-Spezialisten einen Finanzrahmen von weiteren 200 Millionen Dollar in Form eines sogenannten Hypothekenfonds zur Verfügung gestellt hat. Bereits im Dezember 1998 hatten sich die Niederländer von Fletcher International einen Dispositionsrahmen von 225 Millionen Dollar zusichern lassen. Noch bis Ende dieses Jahres will Baan 110 Millionen Dollar abrufen. Insgesamt stehen die Niederländer damit momentan mit 210 Millionen Dollar bei Fletcher International in der Kreide. Die gesamte Kreditlinie - also noch weitere 215 Millionen Dollar - kann bis Ende 2001 ausgeschöpft werden. Die Amerikaner ihrerseits haben sich zunächst Aktienoptionen im Wert von 175 Millionen garantieren lassen - spekulieren also auf einen satten Kursgewinn der Baan-Aktie.

Sollte sich das Papier nicht wie erhofft positiv entwickeln, kann Fletcher je nach Höhe des von Baan abgerufenen Papiers weitere Anteile erwerben. Die Mittel sollen nach Angaben von Baan-CFO (Chief Financial Officer) Jom Mooney in die Entwicklung von E-Commerce- und Supply-Chain-Management-Lösungen sowie in den Ausbau der Marketing- und Vertriebsmannschaft gesteckt werden.