Web

 

Axapta erhält ein Portal

02.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mit der neuen Version 3.0 von Axapta ergänzt Microsoft die Unternehmenssoftware ihrer Tochter Navision um ein Web-basiertes Portal und ergänzt bestehende Funktionen in den Bereichen Produktion, Distribution und Rechnungswesen. Das Enterprise Portal ermöglicht dabei den personalisierten Zugriff auf verschiedene Informationen, Anwendungen und Dienste. Zum Beispiel können Dokumente erstellt und eingesehen werden. Außerdem enthät das Portal den Zugriff auf Diskussionsforen. Es soll auch dazu dienen, Kunden und Lieferanten an die ERP-Software anzubinden.

Mit einem eigenen "Commerce Gateway" erweitert der Hersteller die Funktionen im Bereich Supply-Chain-Management. Die Technik erlaubt die Anbindung von Niederlassungen und Vertriebszentralen an Axapta. Im Rechnungswesen bestehen die Neuerungen vor allem in erweiterten Auswertemöglichkeiten. So kann ein Controller Kostenrechnungsinformationen per Drill-down-Funktion bis zum Originalbeleg zurückverfolgen. Mit einem Balanced-Scorecard-Modul wird außerdem die Unternehmensführung erleichtert, indem auch weiche Faktoren in die Unternehmensbewertung einfließen.

Axapte 3.0 ist in 17 Sprachversionen erhältlich. Es wird über den Partnerkanal von Microsoft Business Solutions vertrieben.