Web

 

Avaya und Accenture bilden CRM-Partnerschaft

25.10.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Lucent-Ableger Avaya Inc. und das Management- und IT-Beratungsunternehmen Accenture (vormals Andersen Consulting) haben ihre Zusammenarbeit im Bereich Customer-Relationship-Management (CRM) bekanntgegeben. Finanzielle Einzelheiten sind nicht bekannt. Im Rahmen der Partnerschaft wird Accenture die Software-Lösungen von Avaya in sein Portfolio integrieren. Dazu zählt unter anderem das sogenannte "Interaction-Management"-Verfahren. Die Software bietet Unternehmen die Möglichkeit die Kommunikation mit dem Kunden per E-Mail, Sprache und Fax zu koordinieren.

Avaya verzeichnete im vierten Quartal 2001 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen Umsatzrückgang um 29 Prozent auf 1,44 Milliarden Dollar. Der Nettoverlust des Lucent-Geschäftsbereichs für Sprachkommunikationssysteme belief sich auf 328 Millionen Dollar oder 1,17 Dollar pro Aktie. Im Vorjahr betrug das Defizit 543 Millionen Dollar oder 1,95 Dollar je Anteilschein. Ausgenommen Aufwendungen für Restrukturierungsmaßnahmen in Höhe von 346 Millionen Dollar und anderer einmaliger Kosten ergab sich für das vierte Quartal ein Pro-forma-Gewinn von 18 Millionen Dollar oder vier Cent je Aktie gegenüber einem Profit von 20 Millionen Dollar oder sieben Cent pro Anteilschein im Vorjahresquartal.