Web

 

Avaya entwickelt Tenovis-Produkte weiter

26.01.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach dem Kauf des deutschen TK-Spezialisten Tenovis wird der US-amerikanische TK-Konzern Avaya in Deutschland zunächst unter dem Namen Avaya-Tenovis auftreten. Im Vorfeld der CeBIT kündigte das Unternehmen an, dass es in Kürze integrierte Lösungen für die Produktwelten beider Companies geben wird. Konkret heißt dies, dass die hybriden TK-Anlagen "Integral 5" und "Integral 55" von Tenovis mit den reinen IP-Systemen "IP Office" und "Communication Manager" von Avaya kombiniert werden. Avaya-Tenovis will ferner rasch ein Terminal auf den Markt bringen, das alle Systeme unterstützt. Das Unternehmen teilte außerdem mit, die aktuellen Tenovis-Produkte wegen der bestehenden Kundenverträge voraussichtlich bis 2012 weiterzuentwickeln. (pg)