Web

 

Autonomy erfüllt die Erwartungen

23.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Knowledge-Management-Softwarespezialist Autonomy, mit seiner neuen Sparte Aungate neuerdings auch im Markt für so genannte Compliance-Software (Einhaltung gesetzlicher und anderer Auflagen) aktiv, hat für sein Ende Juni abgeschlossenes zweites Quartal einen Nettogewinn von 1,45 Millionen Dollar oder einem Cent pro Aktie ausgewiesen im Vergleich zu 1,19 Millionen Dollar oder gleichfalls einem Cent im Vorjahreszeitraum. Die in Cambridge und San Francisco ansässige Firma schrieb damit im 14. Quartal in Folge schwarze Zahlen. Den Quartalsumsatz steigerte Autonomy im Jahresvergleich von 12,171 auf 12,954 Millionen Dollar. Die Resultate entsprachen den Erwartungen der Analysten. Seine liquiden Mittel bezifferte das Unternehmen zu Ende des Berichtszeitraums auf 120,3 Millionen Dollar. (tc)