Web

 

Automobilbranche investiert stärker in IT

04.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die weltweiten IT-Ausgaben der Automobilindustrie steigen von 6,4 Milliarden Dollar in 2004 auf 7,66 Milliarden Dollar im Jahr 2008. Dies ist das Ergebnis einer Studie von IDC. Die Marktforscher gehen von einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 4,4 Prozent aus. Während Ausgaben für Hardware und IT-Dienstleistungen 2005 nur moderat zulegen, resultiert der Investitionszuwachs in erster Linie aus der Anschaffung neuer Softwaresysteme. Die Automobilkonzerne werden laut IDC im Jahr 2008 5,05 Milliarden Dollar in IT stecken, das IT-Budget der Zulieferer soll auf insgesamt 2,3 Milliarden Dollar anwachsen. (rg)