Web

 

Autodesk kauft Architektur-Tools

03.04.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-amerikanische Softwarehersteller Autodesk hat die Übernahme der Firma Revit Technology abgeschlossen. Das Unternehmen befand sich in Privatbesitz und kostete insgesamt 133 Millionen Dollar, die in bar bezahlt wurden. Revit entwickelt Programme, womit sich unter anderem Läden, Industriebauten oder Krankenhäuser am Rechner modellieren, konstruieren und verwalten lassen. Mit den Tools soll das Portfolio von Autodesk abgerundet werden. (ajf)