Web

 

Australische Quantas lagert an IBM aus

18.05.2004

IBM wird in den nächsten zehn Jahren das Rechenzentrum und andere IT-Systeme der australischen Fluglinie Quantas betreuen, die sich von dem Outsourcing eine bessere Konzentration auf ihr Kerngeschäft verspricht. Der Abschluss hat ein Volumen von rund 450 Millionen Dollar. IBM Global Services migriert die Server von Quantas in eine gemeinsam genutzte Infrastruktur in einem Big-Blue-Data-Center in Sydney und kümmert sich an verschiedenen Standorten darüber hinaus um unter anderem Help Desk, IT-Sicherheit und Change Management.

Quantas zahlt nur für die tatsächlich bezogenen Dienstleistungen und Kapazitäten, im IBM-Jargon "on demand", und erhofft sich davon signifikante Einsparungen bei administrativen und anderen IT-Kosten. (tc)