Kleine Helfer

Ausgelastete Multi-Cores

Schulze ist freier Autor der Website CIO.de und dem CIO-Magazin.
Der Task Assignment Manager weist den Kernen Aufgaben zu.

Fast jeder neue PC ist inzwischen mit Mehrkern-Prozessoren ausgestattet, doch die Verteilung der Rechenkerne auf einzelne Anwendungen oder Prozesse wird noch nicht in allen Bereichen unterstützt. Abhilfe schafft das kostenlose Tool "Task Assignment Manager" von der Website Toms Hardware.

Der Task Assignment Manager besteht nur aus einer ausführbaren Binärdatei (225 KB). Eine Installation ist somit nicht notwendig. Im Prinzip nimmt der Task Assignment Manager dem Betriebssystem die Aufgabe ab, eine Task einer bestimmten Prozessorressource zuzuweisen.

Die Bedienung ist denkbar einfach: Beim Start listet das Tool alle laufenden Tasks auf, wie sie auch im Windows-Task-Manager erscheinen würden. Der Benutzer wählt den gewünschten Task aus, klickt auf die Schaltfläche "Assign task affinity to a certain CPU" und setzt im nun folgenden Dialog mit den verfügbaren Prozessoren ein Häkchen an die auserkorene CPU. Dabei spielt es keine Rolle, ob das System mehrere Prozessoren besitzt oder ob es sich um Mehrkernprozessoren handelt.

CW-Fazit

Die Software ist nicht ganz neu, aber bestechend.