Web

 

Aus LindowsOS wird Linspire

14.04.2004

Nachdem Microsoft in verschiedenen europäischen Staaten gerichtlich erzwungen hatte, dass die US-amerikanische Softwarefirma Lindows.com dort aufgrund angeblicher Verwechselungsgefahr zwischen Lindows und Windows nicht mehr unter ihrem Namen auftreten darf, hat sich Lindows einen neuen Namen gesucht (Computerwoche.de berichtete) und diesen inzwischen auch gefunden: Außerhalb der Vereinigten Staaten heißt das LindowsOS künftig "Linspire", auch die entsprechende Internet-Adresse Linspire.com hat Lindows laut Whois-Abfrage bereits registriert.

In den USA dauert der Rechtsstreit um den Markennamen zunächst weiterhin an, dort soll Lindows auch weiterhin als Unternehmensname geführt werden. (tc)