Aufrüstkarte für 386er PCs von Atronics

20.12.1991

FREMONT (pi) - Für PC-Anwender bietet Atronics International die Möglichkeit, 386er Geräte (16 bis 33 Megahertz) zu 486-Rechnern auszubauen. Das kalifornische Unternehmen hat eine Aufrüstkarte entwickelt, die unter der Bezeichnung "486/increase" angeboten wird. Auf dem Board ist ein 486DX-Prozessor (33 Megahertz) sowie der von Atronic entwickelte 82C420-ASIC-Chip installiert. Damit soll sich die Leistung des 386-Systems um etwa 300 Prozent erhöhen, versprechen die Fremonter. Wie es weiter heißt, werde die Architektur eines 486er PCs voll ausgenutzt, auch die des mathematischen Koprozessors.

Informationen erteilt Atronics unter der Telefonnummer 001/510/656 84 00.