Omron Europa GmbH:

Aufgestockt und angebaut

22.04.1977

HAMBURG (ob) - Als Erweiterung der Produktpalette stellt die Omron Europa GmbH, Hamburg - nach eigenen Angaben der Welt größter Hersteller elektronischer Registrierkassen -, auf der Hannover Messe ein neues Ein-Speicher-Modell vor. Konzipiert für "einfache Handhabung", verfügt das Modell 521 über Eigenschaften, die bisher - so Omron - bei Ein-Speicher-Maschinen nicht realisiert werden konnten: In der Kombination mit dem Warengruppenspeicher können wahlweise bis zu sechs verschiedene Finanzspeicher angesprochen werden. Ferner: Jeweils ein Plus- und Minusspeicher, ein Speicher für Kredit, bezahlte Rechnungen und Auszahlungen.

Neben diesem Neuling bringt Omron eine erweiterte Version des Modells 544 unter der Bezeichnung 548 ad den Markt. Gegenüber dem Modell 544 enthält die neue 548 zusätzlich je einen Speicher für Zahlungsausgang, bezahlte Rechnungen, Kredit, Flaschenrückgabe oder eine zweite Minusoperation, Stornobuchungen und Barverkauf mit Wechselgelderrechnung. Zusätzlich besteht bei Stromausfall Speicherschutz für einen Zeitraum von 30 Tagen.

Neues Spitzenmodell der 570er-Serie soll eine erweiterte Version mit der Bezeichnung ECR 573 werden. Die wichtigsten Merkmale: 15 Warengruppen, drei Bediener- und acht verschiedene Finanzspeicher. Dazu je zwei Plus- und Minusspeicher, Kredit, Scheckeinzahlung, bezahlte Rechnungen, Zahlungsausgang, Stornobuchungen und Barverkauf mit Wechselgelderrechnung. Diese Kasse ist für einen Check-out von mehr als 20 000 Artikeln pro Tag vorgesehen.

Informationen: Omron Europa GmbH, Hamburger Straße 11, 2000 Hamburg 76.

In Hannover: CeBIT C-7005