Wolfgang Coy

Aufbau und Arbeitsweise von Rechenanlagen

07.05.1993

Dieses Lehrbuch bietet eine Einfuehrung von der Geraetetechnik moderner Rechenanlagen bis hin zu Rechner-Betriebssystemen. Dazu beschreibt der Verfasser wichtige Bauteile eines Computers bis auf wenige Ausnahmen sehr umfassend und fuehrt in die unterschiedlichen Techniken des Schaltungs- und Rechnerentwurfs ein.

Der erste Hauptteil entwickelt Schritt fuer Schritt das Konzept von der digitalen Schaltung bis hin zum Entwurf sequentieller Maschinen. Integrierte Schaltungen werden dabei jedoch nur soweit untersucht, wie sie zum Verstaendnis der internen Rechnerorganisation notwendig sind. Der zweite Abschnitt baut auf diesen Grundlagen auf und fuehrt anhand der Untersuchung einfacher Rechnersysteme in die Architektur von DV-Anlagen ein. Der dritte Teil behandelt schliesslich einige grundlegende Aspekte von Betriebssystemen und dabei vor allem deren Zusammenspiel mit der Hardware. Als konkretes Beispiel befasst sich Wolfgang Coy hier mit Unix, das auf vielen Rechnern mit 32-Bit-Daten-Bus eingesetzt wird.

Die hier nur angedeuteten Inhalte werden in den jeweiligen Kapiteln sehr ausfuehrlich und didaktisch klug aufbereitet. Der Leser erfaehrt ueber die Voraussetzungen der Datenverarbeitung ebensoviel wie ueber Boolesche Funktionen, Multiplexer, Addierwerke, iterative Netze und Maschinenbefehle. Im Zusammenhang mit der Programmierung von Rechnern geht das Buch auch auf die Struktur einer Assembler-Sprache und die Rechnerarithmetik ein. Zusaetzlich behandelt der Titel das Innenleben von Assoziativ-, schnellen Puffer- und Zusatzspeichern. Das Kapitel ueber Betriebssysteme behandelt schwerpunktmaessig die der Aufgaben von Betriebssystemen sowie die Speicher- und Prozessverwaltung.

Dem Verfasser ist es gelungen, sehr viel Stoff in einem vergleichsweise ueberschaubaren Buch unterzubringen, ohne auf wichtige Details zu verzichten.