Web

 

Auch T-Mobile bietet RIMs Blackberry an

19.02.2002
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ab diesem Sommer will auch T-Mobile den in Nordamerika bereits erfolgreichen Pager "Blackberry" von Research in Motion (RIM) in Deutschland vermarkten. Ein entsprechendes Abkommen unterzeichneten die beiden Unternehmen am heutigen Dienstag in Berlin. T-Mobile wird die Blackberry-Pager, die GPRS und auch den mittels Triple-DES abgesicherten Zugriff auf Unternehmens-E-Mail unterstützen, zudem in weiteren europäischen Nachbarstaaten einführen. Als erstes hiesiges Unternehmen hatte die MMO2-Tochter Viag Interkom Ende Januar 2002 erklärt, den Pager des kanadischen Herstellers nach Deutschland zu bringen (Computerwoche online berichtete). (ka)