Web

 

Auch die FTC genehmigt die HP-Compaq-Fusion

07.03.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach der Anlegerberatung ISS hat gestern nun auch das US-Kartellamt, die FTC (Federal Trade Commission), grünes Licht für die geplante Fusion von Hewlett-Packard und Compaq gegeben. Die Entscheidung fiel einstimmig und ohne Auflagen. Nach einer sechs Monate langen eingehenden Untersuchung unter anderem der Geschäftsfelder PCs, Server und Mikroprozessoren habe man keine Bedrohung des Wettbewerbs in relevanten Märkten ermittelt, erklärte die FTC. Eine ausführliche Berichterstattung folgt. (tc)