Web

 

ATI offeriert Linux-Treiber zum Download

22.11.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der kanadische Grafikkartenhersteller ATI Technologies hat eine Sammlung von Hardwaretreibern für den Linux-Betrieb veröffentlicht. Damit könnten alle aktuell verfügbaren ATI-Grafik-Boards künftig auch unter dem Open-Source-Betriebssystem ohne Probleme arbeiten, so das Unternehmen. Dazu zählen unter anderem das Highend-Produkt "Radeon 9700" und die günstigere Variante "Radeon 8500". Bisher mangelte es häufig an Linux-Treibern für einige Hardwarekomponenten in Desktop-PCs; ambitionierte Entwickler schrieben die Software teilweise selbst. Die Treiberprogramme von ATI unterstützen unter anderem den weit verbreiteten Grafikstandard OpenGL in der Version 2.0. (wh)