Web

 

AT&Ts CTO wird Chef von Palms Software-Tochter

27.08.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Handheld-Weltmarktführer Palm hat David Nagel (56), gegenwärtig CTO (Chief Technology Officer) beim TK-Giganten AT&T, als President und CEO (Chief Executive Officer) für seine geplante Betriebssystem-Tochter gewonnen. Dies berichtet das "Wall Street Journal" unter Berufung auf Insider. Die erfolgreiche Abwerbung dürfte demnach noch heute angekündigt werden.

Nagel sitzt bereits im Aufsichtsrat von Palm und soll seinen Job im kommenden Monat antreten. Angesichts des gegenwärtigen massiven Umbaus bei AT&T, das sich in vier unabhängige Unternehmen aufspalten will, kommt die Entscheidung des Managers nicht unbedingt überraschend. Als sein Nachfolger wird Hossein Eslambolchi gehandelt, der zurzeit für die Zuverlässigkeit des AT&T-Netzes zuständig ist.

Nagel wäre im Übrigen ein ehemaliger Apple-Mann mehr, der zu Palm stößt: Anfang der 90er Jahre, bevor er 1996 zu AT&T wechselte, leitete der Manager beim Hersteller aus Cupertino das weltweite Forschungs- und Entwicklungsprogramm mit Verantwortung über das Betriebssystem Mac OS.