Web

 

@CeBIT: Superschnelle Festplatte von Seagate

23.02.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Seagate Technology hat in Hannover eine neue Festplatte vorgestellt, die mit sagenhaften 15 000 Umdrehungen pro Minute rotiert. "X15 Cheetah", so der Name des Laufwerks, bietet eine mittlere Zugriffszeit von 3,9 Millisekunden und im Vergleich zu den bislang schnellsten Laufwerken des Herstellers (10 000 U/min) eine durchschnittliche Mehrleistung von 26 Prozent. Mit einer durchschnittlichen Datentransferrate von 42,5 MB pro Sekunden vermag die X15 laut Hersteller die gesammelten Werke William Shakespeares in 0,15 Sekunden zu übertragen. Die Platten sollen sowohl mit 4 als auch mit 16 MB Cache und wahlweise mit Ultra-SCSI- oder Firewire-Schnittstelle auf den Markt kommen. Die Preise stehen noch nicht fest, allerdings soll die Produktion der Hochleistungsfestplatten auch erst im kommenden Juli beginnen.