Web

 

@CeBIT: RWE testet Powerline-Technik aus Korea

28.02.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - RWE will laut "Computergram" als erstes Energieversorgungsunternehmen (EVU) Europas die Powerline-Technik des koreanischen Herstellers Keyin Systems testen. Im kommenden Jahr solle die Technik dann auch kommerziell angeboten werden, heißt es in einer Pressemitteilung der Koreaner. Deren Steckdosen-Modems unterstützen derzeit eine Übertragungsrate von 1 Mbit/s. Im Rahmen eines von der koreanischen Regierung geförderten Projekts entwickelt Keyin zusammen mit anderen Herstellern bereits die Technik für einen 10-Mbit/s-Internet-Zugang.