Web

 

ASP-Studie von PAC und COMPUTERWOCHE

14.12.2000

Sind deutsche Betriebe an Software auf Mietbasis interessiert? Haben sie sich mit dem Thema Application-Service-Providing (ASP) auseinandergesetzt, oder geben sie ihre Anwendungen lieber nicht aus der Hand? Eine CW-Studie soll dies klären.

Gemeinsam mit dem Marktforschungsunternehmen Pierre Audoin Conseil (PAC) nimmt die COMPUTERWOCHE den hiesigen Markt für ASP unter die Lupe. Passen das Angebot und die Nachfrage zusammen? Welche Wünsche und Bedürfnisse haben Anwenderunternehmen, wie stellen sich die Anbieter den Herausforderungen, und wer sind die Player? Noch hängt der europäische Markt für ASP den USA um zwei Jahre nach. Doch für Ende 2001 sagen die Analysten auch hierzulande steigende Akzeptanz voraus. Mit der Studie soll das Interesse deutscher Unternehmen sowie das Angebot für ASP ermittelt werden. Abgefragt wird unter anderem, ob bereits Projekte laufen, welche Anwendungen für ASP in Frage kommen, welche Abrechnungsmodelle Betriebe bevorzugen würden, und die Gründe, warum ASP abgelehnt wird.

Liebe Leser, nun sind Sie dran: Auf unserer Homepage finden Sie den Fragebogen. Das Mitmachen lohnt sich. Wer den Fragebogen ausfüllt, erhält kostenlos eine Zusammenfassung der Studie sowie 13 Ausgaben der COMPUTERWOCHE unverbindlich und kostenfrei zum kennen lernen.