Branchenriesen machen Druck

ASP-Forum eröffnet

09.06.2000
MÜNCHEN (CW) - Diverse Siemens-Bereiche und der Softwarekonzern Microsoft machen jetzt ernst mit dem Thema "Software zur Miete". Die Firmen haben vor den Toren Münchens ein Technologieforum für Application-Service-Providing (ASP) eröffnet.

Softwareanbieter, potenzielle ASPs und Internet-Provider sollen durch das Forum bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle unterstützt werden, so die beteiligten Unternehmen in einer Erklärung. Neben Microsoft sitzen die Konzernsparten Fujitsu-Siemens-Computers, Siemens IT Service sowie Siemens Information and Communication Networks (IuC) mit im Boot. In einem eigens dafür eingerichteten Rechenzentrum sollen Interessenten geschult und unterstützt werden, außerdem soll das ASP-Forum als Marktplatz für Lösungsanbieter und mögliche Kunden dienen.

Die Software für das Forum-Rechenzentrum, das seinen Standort in Unterschleißheim bei München hat, stammt von Microsoft. Außerdem schult die Gates-Company das notwendige Personal und betreut Partner sowie Besucher. Fujitsu-Siemens liefert die Rechner, Siemens IT Service berät Interessenten unter anderem beim Betrieb von ASP-Umgebungen in puncto Sicherheit und Hochverfügbarkeit. Siemens IuC schließlich steuert die IP-Netzkomponenten sowie verschiedene Kommunikations- und Billing-Lösungen bei.