Mac-Finanzsoftware

ASH veröffentlicht Bank X 5

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Application Systems Heidelberg (ASH) hat die neue Version 5 seiner HBCI-Online-Banking- und Finanzverwaltungssoftware "Bank X" veröffentlicht.
Foto: Application Systems Heidelberg

Die neue Bank-X-Version bietet zahlreiche Neuerungen, dazu gehören Unterstützung des Vollbildmodus und von Versions/Automatisch sichern in Lion, eine Saldoanzeige neben jedem Konto in der Kontenliste, ein Buchungseditor zum bequemen Erfassen manueller Buchungen, Unterstützung von Kreditkartenkonten bei Sparkassen, Gruppieren von Konten in Ordnern, ein akustisches Signal am Ende eines Kontoabgleichs, nachträgliches Ändern der PIN der Schlüsseldatei, Unterstützung für mehrere HBCI-Zugänge mit mehreren Sicherheitsmedien (z.B. zwei Bankkarten oder zwei Telefonnummern für mTAN) sowie Suche in sämtlichen Konten.

Nur in der "Professional"-Version von Bank X 5 gibt es überdies neu kontenunabhängige Regeln mit Und-/Oder-Verknüpfung und regulären Ausdrücken, Erzeugen von Splitbuchungen über Regeln, eine Vorschau-Funktion für Regeln, Datumsplatzhalter für die Betrefftexte von Vorlagen bei Autobuchungen, Zeitreihenvergleiche in Budget-Diagrammen, Unterstützung aller Währungen bei Auslandsüberweisungen (zuvor nur Zielland, Euro und Dollar), Auslandsüberweisungen nach Deutschland sowie Anpassungen an Elster 2012. Eine vollständige Übersicht der Neuerungen in Bank X 5 finden Interessierte in den Release Notes.

Bank X versteht sich mit jedem Provider und jedem Geldinstitut, das HBCI einsetzt. Bank X unterstützt alle Formen von HBCI inklusive optischer Verfahren (PIN/TAN, iTAN, mTAN, chipTAN, Sm@rtTAN, Sicherheitsmedium/Schlüsseldatei, Chipkarte) und spielt auf Wunsch mit "Bank X Mobile" zusammen, der separat erhältlichen und unabhängig vom Mac einsetzbaren mobilen Banking-Lösung für iPad, iPhone und iPod touch.

Die Standardversion von Bank X 5 kostet 59 Euro, die Professional-Variante 99. Upgrades und Crossgrades sind günstiger, auf Anfrage erstellt ASH auch ein Angebot für Volumenlizenzen.