Arzneimittel elektronisch bestellen

07.08.1998

MÜNCHEN (CW) - Über das elektronische Katalogsystem "Trusted Link Procurement" (TLP) von Harbinger bietet der Pharmakonzern Novartis, Basel, derzeit 2000 Benutzern rund 160000 Waren an. Das Unternehmen will es jedoch ermöglichen, daß über dieses System etwa fünf Millionen Artikel recherchiert und bestellt werden können. Dafür werden verschiedene Lieferantenkataloge zu einem zusammengeführt. Der Novartis-Katalog ist auf einem NT-System installiert und gewährleistet Zugriffszeiten via Browser von unter zwei Sekunden. Die TLP-Suchmaschine verfügt dabei über Unschärfe-Funktionen für der Suche. Die Anwender können sich einen Warenkorb zusammenstellen, der mit Hilfe einer R/3-Applikation verwaltet wird. Die Integration von Katalog und SAP-Software übernahmen die Baseler Firmen Iseg AG und Ipro AG.