Web

 

Articon übernimmt Schweizer Tercom AG

19.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die auf IT-Sicherheitslösungen spezialisierte Articon Information Systems AG, Ismaning, übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 1999 den Schweizer Konkurrenten Tercom AG mit Sitz in Fribourg. Der Kaufpreis liegt laut Articon unter dem einfachen Umsatz von Tercom, der 1998 bei rund zehn Millionen Mark gelegen hatte. Diese Einnahmen erwirtschaftete die eidgenössische Company, zu deren Kunden Credit Suisse, UBS und Swiss Com zählen, mit 18 Mitarbeitern erwirtschaftet. Der Kauf ist Articons erste Übernahme im Ausland. Aufgrund der außergewöhnlichen Belastungen im Zuge der Akquisition erwarten die Ismaninger für 1999 höhere Verluste als bislang veranschlagt.