Web

 

Articon kauft Integralis für 234 Millionen Mark

17.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Münchner Articon Information Systems AG wird 100 Prozent der britischenIntegralis-Gruppe durch die Ausgabe von etwa vier Millionen neuen Aktien erwerben. Basierend auf dem Xetra-Schlußkurs der Articon-Aktie am 15. November 1999 beträgt die Kaufsumme rund 234 Millionen Mark. Minderheitsbeteiligungen des britischen IT-Sicherheitsspezialisten sind im Preis nicht berücksichtigt. Das fusionierte Unternehmen wird künftig Articon Integralis AG heißen. Der Merger muß noch von den Aktionären gebilligt werden. Durch den Zusammenschluß wollen die Firmen ihre Marktpräsenz in Europa auf dem Gebiet IT-Sicherheitslösungen ausbauen. Articon Integralis AG wird in sechs europäischen Ländern vertreten sein.