Web

 

Articon Integralis mit schwarzen Zahlen in Q3

15.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der deutsch-britische Sicherheitsspezialist Articon Integralis hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres seinen Umsatz um 142 Prozent auf 109 Millionen Euro gesteigert. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen betrug 2,29 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 0,6 Millionen Euro). Für das dritte Quartal meldet das Unternehmen erstmals einen Gewinn vor Steuern und Zinsen von 0,39 Millionen Euro (Vorjahresquartal: minus 1,25 Millionen Euro). Die Einnahmen im abgeschlossenen Dreimonatszeitraum stiegen von 19 Millionen Euro übers Jahr um 163 Prozent auf 50 Millionen Euro.