Web

 

Arp Datacon kauft Internet-Händler Allago

19.12.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Arp Datacon GmbH, Anbieter von EDV-Zubehör für Geschäftskunden, übernimmt zum 1. Januar 2003 mehrheitlich die Allago AG aus Bad Vilbel. Verkäufer ist die Herakles Beteiligungsgesellschaft, eine 100-prozentige Tochter der Dresdner Bank. Über Einzelheiten des Verkaufs wurde Stillschweigen vereinbart. Arp Datacon gehört zur gleichnamigen schweizerischen Gesellschaft in Bad Rotkreuz. Der Direktanbieter wurde 1988 gegründet und hat eigenen Angaben zufolge mehr als 135 000 Firmenkunden, darunter Oracle, Tetrapak und den Bayerischen Rundfunk. Mit der Übernahme von Allago verdoppelt Arp Datacon die Zahl der in Deutschland registrierten Kunden auf rund 140 000. (rs)