Web

 

ARM will Artisan übernehmen

23.08.2004

Der britische Chipdesigner ARM Holdings plant die Übernahme der US-Firma Artisan Components für 913 Millionen Dollar in bar und Aktien. ARM bietet für jede Artisan-Aktie 9,60 Dollar in bar sowie Aktien im Wert von 4,41 ARM-ADS (American Depository Shares). Basierend auf dem Schlusskurs von Freitag entspricht diese einem Wert von 33,89 Dollar, ein kräftiges Premium von 42 Prozent auf den Artisan-Kurs von zuletzt 23,88 Dollar.

Analysten finden daher, dass ARM für die Akquisition - Artisan entwirft auf Transistorebene so genannte Systems-on-a-Chip - zu viel Geld in die Hand nimmt. Im morgendlichen Londoner Handel fiel die ARM-Aktie auch bereits um 16 Prozent auf 85 Pence. Der Deal soll nach dem Willen von ARM im vierten Quartal abgeschlossen werden und legt rund 26 Prozent von ARM in die Hände der bisherigen Artisan-Aktionäre. ARMs Chairman Robin Saxby erklärte, beide Firmen ergänzten sich hervorragend. Mit dem anerkannt guten Vertriebskanal der Amerikaner könne ARM seine Reichweite deutlich vergrößern. (tc)