SAP Espresso-Webseminare

Ariba- und Syclo-Lösungen im SAP-Portfolio

Sponsored Sponsored
Beitrag in Zusammenarbeit mit SAP
07.02.2013 | von Ima Buxton
„Mobile first“ ist bei SAP bereits seit einigen Jahren das Motto, unter dem neue Lösungen designt werden. Die Akquisition der Mobility-Spezialisten Ariba und Syclo unterstreicht die SAP-Strategie. Welche Möglichkeiten sich durch die Integration der Produkte beider Anbieter in das SAP-Portfolio bieten, können Kunden in den SAP Espresso-Webseminaren erfahren.
Foto: Fotolia.de/Benicce

Ein Espresso wirkt wie ein Muntermacher zwischendurch und macht den Kopf wieder frei für neue Ideen. Der Software-Konzern SAP will angelehnt an dieses Motto mit seinen „Espresso-Webseminare“ Kunden, Beratern und Interessierten konzentrierte Einblicke in anwenderorientierte IT-Themen geben. Die wöchentlich bis zweiwöchentlich stattfindenden, kostenlose Webseminare, die die SAP zusammen mit ihren Partner veranstaltet, beschränken sich auf 40 Minuten und beschäftigen sich auch mit dem vor allem durch die Syclo-Akquisition aktuellen Thema Instandhaltung sowie mit dem Dauerbrenner Mobilität.

So findet am 27. Februar 2013 das Online-Seminar „Elektronische Geschäftspartneranbindung - wie wirkt sich die Ariba Akquisition auf die SAP Network Strategie aus?“ statt. Die Referenten Frank Ruland und Bernhard Wörsdörfer, beide SAP, beschäftigen sich mit der Frage, wie wie SAP das Ariba Netzwerk in das SAP Portfolio integriert und wie das erweiterte Lösungsportfolio Unternehmen zu einer schnellen, effizienten und kostengünstigen Vernetzung mit ihren Geschäftspartnern verhelfen kann.

Am 14. März 20013 ist das Webseminar zum Thema „Intelligente Wartung und Instandhaltung am Beispiel Predictive Maintenance“ zu sehen. Referent für dieses Tutorial ist Thimothy Kaufmann, Strategischer Architekt und Innovationsmanager, Manufacturing Industries bei SAP. Die Online-Veranstaltung ist 9.30 Uhr läuft von 9.30 bis 10.10 Uhr.