Web

 

Arcor und Hanse-Net senken Preise

13.07.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Der Telekommunikationsanbieter Arcor senkt zum 15. Juli die Freizeittarife im Programm "Arcor – Call by Call" mit der Einwahlnummer 01070. Inlands-Ferngespräche kosten dann nur noch acht Pfennig pro Minute und Regionalgespräche sieben Pfennig. Die Freizeittarife gelten wochentags zwischen sechs und neun Uhr, 18 und 21 Uhr sowie an den Wochenenden zwischen sechs und 21 Uhr.

Ab 1. August beginnen im Tarifpaket "Arcor sunny" die Preise für Nahgespräche (bis 20 km) bei drei Pfennig pro Minute. Bei einem Monatspreis von 9,90 Mark kosten Ferngespräche tagsüber jetzt elf Pfennig pro Minute statt vorher 18 Pfennig, ab 18 Uhr und am Wochenende sogar nur noch sechs Pfennig. D2-Netz-Telefonate kosten ab 18 Uhr jetzt lediglich 39 Pfennig.

Auch die Hamburger Telefongesellschaft Hanse-Net senkt zum 1. August die Preise für Call-by-Call-Anrufe. Gespräche in der 20-km-Nahzone kosten dann wochentags sowie an Wochenenden und Feiertagen zwischen 21 und acht Uhr 2,9 Pfennig pro Minute. Gespräche innerhalb von Deutschland werden zwischen acht und 18 Uhr mit 11,9 Pfennig pro Minute statt bisher 18 Pfennig berechnet.