Colt startet On-Demand-Lösung Ceano

Apps und TK-Services per Mausklick aus der Cloud

Jürgen Hill ist Teamleiter Technologie. Thematisch ist der studierte Diplom-Journalist und Informatiker im Bereich Communications mit all seinen Facetten zuhause. 
Colt, in der Vergangenheit vor allem als City Carrier bekannt, bringt mit Ceano eine neue Palette integrierter Informations- und Telekommunikationsdienstleistungen (ITK) auf den Markt. Über ein Online-Portal können sich die Anwender dabei die gewünschten Dienste zusammenstellen.
TK-Dienste und IT-Services wie Lync offeriert Colt über das Portal Ceano.
TK-Dienste und IT-Services wie Lync offeriert Colt über das Portal Ceano.
Foto: Computacenter

Das Angebot von Colt Ceano umfasst derzeit laut Angaben des Unternehmens Virtual Server, Virtual Desktop, Sicherheits- und Infrastruktur-Management, Kommunikations- und Kollaborationsanwendungen sowie Telefonie- und Internetdienste. Die Verwaltung der Services erfolgt über ein Online-Portal, in dem die gewünschten Dienste nach Bedarf schnell und einfach hinzugefügt oder wieder deaktiviert werden können. Händler können so künftig auf Basis ihres Rahmenvertrags mit Colt ihren Kunden umfassende, flexible und skalierbare ITK-Lösungen zur Verfügung stellen. Hierzu können die Händler und Systemhäuser das Portal außerdem für Bestellung, Verkauf, Konfiguration und Management der Services nutzen.

Anwendern verspricht Colt mit Ceano einen unkomplizierten Zugang zu vielfältigen Netz- , Kommunikations- und Cloud-basierten IT-Services, die sie direkt über ihren Systemhaus beziehen können. Wie bei Cloud-Diensten üblich, bezahlt der User dabei nur die Dienstleistungen und Volumina, die er gerade benötigt. Investitionen in neue Hardware oder Software sowie der Management-Aufwand dafür entfallen so. Laut Aussagen von Colt werden die entsprechenden Services in eigenen Rechenzentren gehostet, die im jeweiligen EU-Land des Anwenders stehen. Das Ceano-Portfolio umfasst laut Colt derzeit Services wie professionellen Internet-Zugang auf Basis strikter SLAs, IAS (Internet Access Services) Mobility, erweiterte Voice-over-IP- (VoIP) und Telefoniedienste, Managed Exchange 2010 E-Mail-Dienste, Microsoft Lync 2010, Microsoft SharePoint 2010 zur Unterstützung von Content-Management und dem gemeinsamen Bearbeiten von Dokumenten, Soonr Workplace zur Schaffung virtueller Projektarbeitsplätze, virtuelle Server und Infrastruktur für das Fern-Management der IT-Infrastruktur, Hosted Virtual Desktop Services, Managed Virtual Firewalls und Web Security, Cloud Backup und Disaster Recovery sowie eine zentrale Management-Schnittstelle zur Bestellung und Konfiguration aller genannten Dienste.

Die Vertriebspartner von Colt können das Angebot, so der Carrier, um eigene Services und Lösungen erweitern. Des Weiteren hätten die Händler die Möglichkeit, diese Services unter ihrem eigenen Brand zu vermarkten. Colt Ceano soll ab April in Europa erhältlich sein.