Web

 

Apples iBook bald wieder farbenfroh?

28.05.2001
Alpha Top, taiwanischer Auftragsfertiger für Apples "iBook", behauptet, im kommenden Juli werde es wieder bunte Consumer-Portables aus Cupertino geben. Apple hingegen dementiert.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der taiwanische Auftragsfertiger Alpha Top, der unter anderem für Apple das Consumer-Notebook "iBook" herstellt, sorgte Ende vergangener Woche für Schlagzeilen. Die Company ließ nämlich verlauten, bereits im kommenden Juli (mithin zur nächsten Macworld Expo) werde der Hersteller aus Cupertino neue iBook-Modelle mit farbigem Gehäuse und größerem Display vorstellen. Das aktuelle, weiße Modell hatte Apple erst Anfang Mai präsentiert.

Apple hat der Meldung sofort widersprochen. "Der Alpha-Top-Sprecher hatte in bezug auf unsere iBook-Pläne unrecht. Seine Aussagen entsprechen nicht der Wahrheit", erklärte ein Unternehmenssprecher.