Marktanteile

Apple verweist Nokia auf den 3. Platz in Deutschland

17.12.2012
Apple hat sich bei den Marktanteilen in Deutschland vor Nokia gesetzt, Samsung bleibt mit weitem Abstand Handy-Marktführer, so eine Auswertung der aktuellen Zahlen durch die GfK.
Nokia startet mit dem neuen Flaggschiffmodell Lumia 920 zur Aufholjagd.
Nokia startet mit dem neuen Flaggschiffmodell Lumia 920 zur Aufholjagd.
Foto: Nokia

Der langjährige Marktführer Nokia hat bis Oktober 2012 weiter Marktanteile in Deutschland verloren und ist hinter Apple zurückgefallen. Der finnische Handy-Hersteller kam zuletzt nur noch auf 12 Prozent Marktanteil bei neu verkauften Geräten, berichtet das Magazin "Focus" mit Berufung auf Zahlen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Nokia brachte sich allerdings auch erst Anfang November mit seinem neuen Windows-Phone-Flaggschiff Lumia 920 und dessen günstigeren Verwandten Lumia 820 in die Erinnerung der Kunden zurück.

Apple konnte im Untersuchungszeitraum zwischen April und Oktober auf 15 Prozent Marktanteil in Deutschland zulegen und setzte sich auf den zweiten Platz. Das Unternehmen ist damit der Handy-Hersteller mit dem stärksten Wachstum. Vor allem das iPhone 5 wurde stark nachgefragt, so der Focus. Samsung bleibt mit 48 Prozent Marktanteil weiterhin an der Spitze.

Weltweit kann Nokia sich immer noch auf Platz 2 der Rangliste halten, nachdem es seine Spitzenposition an Samsung abgeben musste. Der Hersteller aus Südkorea setzte nach Angaben des Marktforschers IDC im dritten Quartal 2012 weltweit 102,6 Millionen Handys und Smartphones ab, ein Anstieg von über 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Absatz von Nokia-Geräten sank dagegen im gleichen Zeitraum um über 20 Prozent auf knapp 83 Millionen verkaufter Mobiltelefone. Apple liegt im weltweiten Vergleich mit 26,9 Millionen ausgelieferten Einheiten des iPhone auf dem 3. Platz.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Mobile & Apps' bestellen!