Web

-

Apple verschiebt Aktionärsversammlung auf den 22. April

23.02.1998
Von md 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die ursprünglich für den 3. Februar angesetzte jährliche Hauptversammlung der Anteilseigner von Apple Computer Inc. wird nun am 22. April stattfinden. Dies ist etwa ein Monat nach dem Ende des zweiten Quartals. Für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres hatte das Unternehmen im Januar einen Gewinn von 47 Millionen Dollar bei einem Umsatz von 1,6 Milliarden Dollar ausgewiesen. Seitdem hat Apple nach Ansicht von Analysten weiter an Marktanteilen verloren. Dataquest Inc. hat letzte Woche eine Studie veröffentlicht, wonach Apple derzeit einen Marktanteil von 4,1 Prozent sein eigen nennt. 1996 waren es 6,7 Prozent und 1995 noch 11,1 Prozent.

Führungswechsel bei NCI

Oracle nimmt Tochter an die kurze Leine

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Jerry Baker, Chief Executive Officer (CEO) der Oracle-Tochter Network Computer Inc. (NCI), wurde dieser Tage durch David Roux ersetzt. Dieser bleibt zugleich Oracles Executive Vice-President für Corporate Development. Baker war von Oracle-Chef Larry Ellison im Mai 1996 eingesetzt worden. Auch der bisherige President von NCI, Wei Yen, ist von seinem Amt zurückgetreten. Analysten sehen in dem Führungswechsel den Abschluß der Entwicklungsphase des Unternehmens. Ellison möchte nun offensichtlich Gewinne sehen.