Web

 

Apple veröffentlicht Update auf Mac OS X 10.1.3

20.02.2002
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Über die Softwareaktualisierung des neuen Unix-basierten Apple-Betriebssystems Mac OS X steht seit kurzem das Update auf Release 10.1.3 (~ 17 MB) zur Verfügung. Dieses bringt vor allem erhöhte Sicherheit und Unterstützung für weitere Peripheriegeräte.

So werden weitere CD-Brenner von QPS, EZQuest, LaCie, Yamaha, MCE Technologies und Sony unterstützt; die Apple-Programme "Image Capture" und "iPhoto" können besser mit Digitalkamera-Modellen von Canon, Kodak und Sony umgehen; DVD-Wiedergabe mit dem "PowerBook G4" ist nun auch auf externen VGA-Bildschirmen möglich, und "iTunes" stellt seine visuellen Effekte bildschirmfüllend besser dar. In Sachen Netzwerkzugriff und Sicherheit unterstützt Mac OS X nun die Anmelde-Identifizierung bei LDAP und Active-Directory-Diensten; OpenSSH wurde auf Version 3.0.2p1aktualisiert; WebDAV unterstützt nun Digest-Identifizierung und der mitgelieferte E-Mail-Client "Mail" kann mit SSL umgehen. (tc)