Dickes Sicherheits-Update

Apple veröffentlicht Mac OS X 10.6.3

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Apple hat gestern Abend das Update auf Version 10.6.3 seines aktuellen Mac-Betriebssystems "Snow Leopard" veröffentlicht.

Mac OS X 10.6.3 enthält neben "normalen" Bugfixes auch zahlreiche Sicherheits-Updates. Da relativ viele Systemkomponenten korrigiert werden, fällt der Download mit rund 720 Megabyte (für das Combo-Update, das jede Version ab 10.6 unterstützt, sogar gut 780 MB) recht voluminös aus.

Die Patches gibt es als "Security Update 2010-002" auch für das ältere Mac OS X 10.5 "Leopard". Mac-Besitzer können die Patches wahlweise separat oder automatisiert über die Software-Aktualisierung des Betriebssystems beziehen.