Web

 

Apple veröffentlicht erstes Tiger-Update

17.05.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Apple hat mit Mac OS X 10.4.1 das erste Bugfix-Update für sein aktuelles Betriebssystem veröffentlicht. Der knapp 40 MB große Download ist sowohl über die Softwareaktualisierung als auch separat erhältlich. Enthalten sind unter anderem Updates für Adressbuch, iCal, Mail, Schriftsammlung und Vorschau, eine Reihe von Dashboard-Widgets sowie die Grafiktreiber für ATI- und Nvidia-Chips. Außerdem wurden verschiedene Netzfunktionen (Filesharing via AFP und SMB/CIFS, DHCP in Funknetzen, Anmeldung bei LDAP- und Active-Directory-Verzeichnissen, .Mac-Abgleich) und das Zusammenspiel mit Programmen und Hardware von Drittanbietern verbessert. Details können Interessierte einem Dokument der Knowledge Base entnehmen. (tc)