Touch ID

Apple übernimmt Patente von Privaris

Das Unternehmen Privaris überschreibt Patente an Apple, deren Technologien in Touch ID zum Einsatz kommen könnten.
Foto:

Insgesamt soll Privaris in den seit Dezember 2012 26 von 31 Patenten des Unternehmens an Apple überschreiben haben. Dem Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities zufolge sollen die Patente bei der Verbesserung des Touch ID Sensors eingesetzt werden und unter anderem Fehlversuche minimieren. Die Technologie von Privaris könnte Apple allerdings auch neue Anwendungsbereiche für Touch ID erschließen. Eines der von Apple übernommenen Patente beschreibt beispielswiese die Öffnung einer Tür mit Hilfe des Touch-ID-Sensors. Ähnlich wie bei Apple Pay würde das iPhone dabei an das Schloss gehalten, während sich der Nutzer über seinen Fingerabdruck authentifiziert.

Privaris beendete bereits 2010 den regulären Betrieb. Seit diesem Zeitpunkt wurde auch die offizielle Website des Unternehmens nicht mehr aktualisiert. Bei den Transaktionen mit Apple handelt es sich demnach nicht um eine Übernahme der kompletten Firma, sondern nur einen Aufkauf der Patente des Unternehmens.

Privaris war hauptsächlich auf die Entwicklung von Sicherheitssystemen spezialisiert und finanzierte sich unter anderem durch einen Finanzspritze von Investoren in Höhe von 29 Millionen US-Dollar. (Macwelt.de/mb)