Split View, Proactive, ÖPNV, Low Power Mode & Co.

Apple stellt iOS 9 vor - Die neuen Funktionen im Überblick

Christian Vilsbeck war viele Jahre lang als Senior Editor bei TecChannel tätig. Der Dipl.-Ing. (FH) der Elektrotechnik, Fachrichtung Mikroelektronik, blickt auf langjährige Erfahrungen im Umgang mit Mikroprozessoren zurück.
Apple präsentiert in San Francisco auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC15 mit iOS 9 die nächste Generation des Betriebssystems für iPhone und iPad. Es gibt wieder zahlreiche neue Features.
Apple iOS 9 bietet viele neue Funktionen wie Split View für zwei Apps auf dem Bildschirm.
Apple iOS 9 bietet viele neue Funktionen wie Split View für zwei Apps auf dem Bildschirm.
Foto: Apple

Das neue Betriebssystem iOS 9 setzt laut Apple mindestens ein iPhone 4S, iPad 2 oder das erste iPad mini voraus. Ab dem iPod touch der 5. Generation funktioniert iOS 9 ebenfalls. Gegenüber iOS 8 hat sich somit nichts bei der Hardware-Anforderung geändert.

Analog zu den iOS-Versionen der letzten Jahre wird es das finale iOS 9 wieder im Herbst als kostenloses Update geben. Eine erste Beta-Version von iOS 9 steht laut Apple ab sofort für Entwickler zum Download zur Verfügung.

Lesen Sie nachfolgend eine Zusammenfassung der Neuigkeiten zum mobilen Betriebssystem iOS 9, das Apple auf der WWDC15 in San Francisco vorgestellt hat.

Design - Sehr dezentes Facelift

Die Optik und das Bedienkonzept hat Apple bei iOS 9 weitgehend unangetastet gelassen. Radikale Design-Änderungen wie beim Schritt von iOS 6 auf iOS 7 gibt es wie schon 2014 bei iOS 8 nicht.

Eine Verbesserung in der Bedienung betrifft die QuickType-Tastatur auf dem iPad. Neben Wortvorschlägen wie bei iOS 8 gibt es nun zusätzlich Shortcuts für beispielsweise Kopieren, Einfügen und Anhänge. Vereinfacht hat Apple auch das Verfahren, wenn beim Schreiben der Cursor an eine bestimmte Stelle im Text platziert werden soll oder man Textblöcke markieren will. Hierzu tippt man mit zwei Finger auf die Tastatur, dann verwandelt sich das virtuelle Keyboard in ein TrackPad. Jetzt lässt sich durch diese neue Geste der Cursor viel einfacher platzieren.

Neu gestaltet hat Apple in iOS 9 den Taskswitcher. Hier werden die offenen Apps nun in einer Art Coverflow dargestellt; ähnlich der bereits bekannten Albumansicht in der Musik-App. Die Multitasking-Ansicht wird unverändert zu iOS 8 durch doppeltes Drücken des Home-Buttons geöffnet.