Neues Gerücht

Apple stellt im Januar zwei neue iPads vor

29.12.2011
Die Gerüchte zum neuen iPad häufen sich wieder. Zu glaubwürdigeren Sorte gehört das, was das Branchenportal Digitimes schreibt. Unter Berufung auf Zuliefererkreise wird dort behauptet, Apple werde im Januar auf der iWorld zwei neue iPads vorstellen.
Foto: Aleksandar Mijatovic _shutterstock

Apple wolle damit alle Bereiche des Marktes abdecken – das iPad 2 wäre dann für den Einstiegssektor als günstiges Produkt wie das Amazon Kindle Fire da und die anderen beiden Produkte sollen den Mittel- und Oberklassesektor bedienen. Zu den Unterschieden der beiden neuen Modelle schreibt Digitimes aber sehr wenig. Klar scheint nur, dass das Mittelklasse-iPad eine Kamera mit 5 Megapixel haben soll, die Highend-Version bekommt vermutlich die gleiche 8-Megapixel-Optik von Sony, die auch im iPhone 4S steckt.

Entgegen früheren Gerüchten bleibt Apple angeblich der Display-Größe von 9,7 Zoll treu. Dafür steigt die Auflösung auf stattliche 2.048x1.536 Pixel - damit würde Apple eine neue Bestmarke setzen. Der Großteil der Touchscreens stammt dieses Mal von Sharp, der Rest von Samsung und LG. In den neuen iPads kommt angeblich erstmals eine LED-Hintergrundbeleuchtung zum Einsatz, die für bessere Display-Helligkeit sorgen soll.

Der Prozessor soll auch weiterhin von Samsung gebaut werden. Statt des Apple-A5-Dual-Core-Chips werden die neuen Tablets angeblich von einem A6-Quad-Core-Prozessor angetrieben. Über die Megahertz-Zahl ist noch nichts bekannt. Dafür aber über den Akku: Er soll 14.000 mAh leisten und wird von Simplo Technologie und Dynapack International Technology gebaut.

powered by AreaMobile