Web

Dachzeile

Apple schnürt neues Musikpaket Logic Studio

13.09.2007
Für professionelle Musiker mit Macs bietet Apple das neue Programmpaket "Logic Studio" an.

Kernstück der Suite ist die professionelle digitale Audio-Workstation Logic Pro in der neuen Version 8. Dazu gesellen sich noch das neue Live-Rig "MainStage", "Soundtrack 2" für die Postproduction sowie "Studio Instruments", bestehend aus 40 hochqualitativen Instrumenten; "Studio Effects", mit 80 professionellen Effekt-Plug-Ins; eine umfangreiche Bibliothek mit Studiosounds und allerlei weitere Produktionsprogrammen.

Bei Logic Pro 8 läuft nun alles in einem Fenster ab.
Bei Logic Pro 8 läuft nun alles in einem Fenster ab.

Logic Pro 8 haben die Entwickler ein neues Ein-Fenster-Interface für sofortigen Zugriff auf die leistungsstarken Musikkreations- und Produktionsfunktionen spendiert, darunter "Snap-to-transient"-Auswahl sowie samplegenaues Editieren direkt im Arrangierfenster. Neue Audioproduktionswerkzeuge wie zum Beispiel "Quick Swipe Comping" und die dynamische Erstellung von Kanalzügen sollen alltägliche Aufgaben beschleunigen. Logic Pro 8 bietet zudem mit neuartigen Surround-Panning-Reglern, Mehrkanal-Spuren und -Bussen und Unterstützung realer Surround-Software-Instrumente und -Effekte die Möglichkeit zur durchgängigen Surround-Produktion.

Logic Studio ist ab sofort erhältlich und kostet knapp 480 Euro. Registrierte Benutzer von Logic Pro 7 können für 199 Euro updaten. (tc)