Web

 

Apple räumt Verspätung beim Xserve G5 ein

09.03.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nachdem Apple auf der Macworld Expo im Januar die Auslieferung der neuen, mit G5-Prozessoren bestückten Ausführung seines Servers "Xserve" noch für Februar angekündigt hatte, räumte der Macintosh-Hersteller nun Verzögerungen ein. Gegenüber unseren Kollegen von "MacCentral" erklärte Apple, die neuen Maschinen sollten nun mit einige Wochen Verspätung in diesem Monat verfügbar sein. Einen Grund nannte das im kalifornischen Cupertino ansässige Unternehmen nicht; man darf aber davon ausgehen, dass Foundry-Partner IBM den "PowerPC 970FX" (Computerwoche.de berichtete) nicht zeitig genug in ausreichenden Stückzahlen liefern konnte. (tc)