Web

 

Apple plant Call-Center in Indien

10.03.2006
Aber auch die Standorte in den USA sollen ausgebaut werden.

Wegen der steigenden Nachfrage nach Support-Services will der Computerbauer Apple sein erstes Call-Center in Indien eröffnen. Einem von Apple nicht bestätigten Bericht der Tageszeitung "Indian Times" zufolge sind für den in Bangalore geplanten Standort zunächst 1500 Mitarbeiter vorgesehen. Bis Ende kommenden Jahres solle die Belegschaft auf das Doppelte erhöht werden.

Nach Angaben von Firmenvertretern wird die Errichtung des Offshore-Standorts keine Stellenstreichungen in den USA zur Folge haben. Vielmehr wolle Apple die bestehenden Call-Center in Austin (Texas) und im kalifornischen Sacramento ausbauen. (sp)