Stellenanzeige

Apple Pay sucht Mitarbeiter für Europa-Start

Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.
Eine Stellenausschreibung für das Londoner Büro weist darauf hin, dass Apple erste Vorbereitungen für den Start des mobilen Bezahldienstes Apple Pay in Europa, Naher Osten, Indien und Afrika (Emeia) trifft.

Knapp zwei Monate ist es mittlerweile her, dass Apple Pay in den USA gestartet ist - und dies relativ erfolgreich. So erklärte Apple-Chef Tim Cook auf einer Konferenz des "Wall Street Journal", dass in den ersten drei Tagen nach dem US-Start von Apple Pay schon mehr als eine Million Kreditkarten für das System registriert wurden. Konkrete Angaben dazu, wann der mobile Bezahldienst auch außerhalb der USA verfügbar sein wird, gibt es allerdings nicht.

Es häufen sich jedoch die Anzeichen dafür, dass ein internationalen Start von Apple Pay in nicht allzu weiter Ferne ansteht. Jüngstes Indiz ist eine von iClarified entdeckte - und inzwischen wieder verschwundene - Stellenanzeige, in der das neue Apple-Pay-Team in London Unterstützung für den Rollout des Dienstes in Emeia sucht. Der ideale Bewerber sollte bereits Erfahrung bei der Erstellung von Verschwiegenheitserklärungen und im Projekt-Management von Vertragsverhandlungen mit Partnern besitzen, hieß es.

"Apple Pay is a new and exciting area in Apple that is set to expand across Europe, Middle East, India and Africa. Apple Pay will change the way consumers pay with breakthrough contactless payment technology and unique security features built right into their iPhone 6 or Apple Watch to pay in an easy, secure, and private way. The new London-based Apple Pay team will work to drive the roll-out of this technology across EMEIA by working with a variety of internal and external partners, including teams in the US where the product will first launch and the EMEIA organisation, as well as Issuers, payment networks and merchants across Europe."

Ein genauer Zeitplan für den Marktstart in Europa geht allerdings auch aus der Annonce nicht hervor. Immerhin hatte der Kreditkartenanbieter Visa kürzlich gemeldet, er arbeite gemeinsam mit Apple daran, Apple Pay 2015 in Europa auszurollen.