Web

 

Apple meldet Quicktime-6-Rekord

16.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - In den ersten hundert Tagen seit Erscheinen sei die Multimedia-Software "Quicktime 6" (Computerwoche online berichtete) mehr als 25 Millionen mal von den Akamai-beschleunigten Servern des Unternehmens heruntergeladen worden, meldet Apple. Der Hersteller aus dem kalifornischen Cupertino wertet dies als Beweis für die starke Nachfrage nach dem offenen Standard MPEG-4, den Quicktime in Version 6 erstmals unterstützt. Auch die kostenlos erhältlichen Server "Quicktime Streaming Server" und "Darwin Streaming Server" seien fast 200.000 mal downgeloadet worden. Apple sieht sich damit als den führenden Anbieter von MPEG-4-Streaming-Lösungen.

Auf Seiten der Wettbewerber unterstützt Real Networks MPEG-4 in seiner neuesten Plattform (Computerwoche online berichtete) ebenfalls. Microsoft, das sein "Windows Media 9" derzeit als Betaversion testen lässt, setzt wie gehabt auf hauseigene proprietäre Technik. (tc)