Gerücht

Apple könnte Dropbox übernehmen

23.11.2015
Von Michael Söldner
Apple hat in iOS und OS X bereits einen Cloud-Dienst integriert. Dennoch soll das Unternehmen Interesse an Dropbox haben.
Apple könnte sich Dropbox einverleiben
Apple könnte sich Dropbox einverleiben
Foto: dropbox.com

Das Analyseunternehmen CSS Insight geht davon aus, dass Apple an einer Übernahme des Cloud-Speicher-Dienstes Dropbox interessiert ist. Mit dem Zukauf soll das eigene Angebot verbessert werden. Seit iOS 8 und OS X 10.10 ist in beiden Betriebssystem bereits ein eigenes Laufwerk in der Cloud vorhanden, über das sich Dateien unkompliziert über mehrere Geräte hinweg transferieren lassen.

Die dabei auftauchenden Probleme sollen mit der Übernahme von Dropbox oder Box.com reduziert werden. Schon 2009 hatte Apple für eine neunstellige Summe mit einer Übernahme von Dropbox geliebäugelt. Der bevorstehende Börsengang von Dropbox dürfte nun jedoch eine deutlich höhere Summe erfordern.

CSS Insight rechnet außerdem damit, dass Apple seine Partnerschaft mit Google im Bereich der Suche aufgeben möchte. Bis zu 75 Prozent der mobilen Suchanfragen stammen derzeit von iOS-Geräten. Die laufenden Verträge zwingen Apple aber noch bis Ende 2017 zu einer Kooperation mit Google. (PC-Welt)