Web

 

Apple aktualisiert Mac OS X auf 10.0.4

22.06.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Apple hat heute das mittlerweile vierte Update für sein neues Unix-basierendes Betriebssystem "Mac OS X" auf Versionsstand 10.0.4 ("Build 4Q12") veröffentlicht. "Erhebliche Verbesserungen" verspricht der Hersteller für USB-Geräte, einschließlich der Unterstützung externer Hardware beim CD-Brennen mit "iTunes". Daneben wurde unter anderem die Zusammenarbeit mit dem klassischen Mac-OS optimiert sowie eine Reihe von Fehlern früherer Releases behoben (unter anderem bei der Akkusteuerung von G3-Powerbooks). Besitzer von Mac OS X können das Update kostenlos vom Apple-Server herunterladen.

Ebenfalls kurz vor der Veröffentlichung steht Mac OS 9.2, ein "Wartungsupdate" für das klassische Apple-Betriebssystem. Dieses hat mittlerweile den Entwicklungsstand fc7 (final candidate 7) erreicht.