Web

 

Apache beseitigt Sicherheitslücke

04.04.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die ASF (Apache Software Foundation) hat ein Update für den Apache Web-Server 2.0 bereitgestellt. Apache 2.0.45 soll unter anderem eine Sicherheitslücke aller bislang veröffentlichten 2.0.x-Versionen beseitigen, über die Angreifer DoS-Attacken (Denial of Service) ausführen können. Das gilt jedoch nur für die Linux- und Windows-Variante, sagte die ASF. OS/2-Anwender müssen sich noch bis zur Version 2.0.46 gedulden, um den Bugfix nachgeliefert zu bekommen.

Entdeckt wurde die Lücke von David Endler, Sicherheitsexperte bei iDefense. Bislang sind keine Details über den Bug bekannt. Endler will ein ausführliches Security-Advisory Anfang nächster Woche publizieren. (lex)